Blick auf die Chiemgauer Alpen – (Bild: Lohrelei – Pixabay.com)

Urlaub im Chiemgau – Romantik und Naturschönheiten

Die Ferienregion Chiemgau ist ein wahres Urlaubsparadies. Die Region umfasst die Landkreise Traunstein und Rosenheim sowie das Gebiet rund um den Chiemsee. Neben Erholung, Entspannung und Naturverbundenheit wird im Chiemgau vor allem das Brauchtum und die Trachtenpflege großgeschrieben. Der Chiemgau ist ohne Zweifel einer der schönsten Flecken in ganz Bayern.

Die wunderschöne Kulturlandschaft rund um den Chiemsee ist durch ein gut ausgebautes Rad- und Wanderwegsystem miteinander verbunden. Aber nicht nur Rad- und Wanderfreunde kommen in der Chiemgauregion voll auf ihre Kosten. Neben dem Chiemsee gibt es noch eine Vielzahl an Badeseen die einen Sprung ins kühle Nass einem förmlich aufdrängen. Wer sich aktiv betätigen möchte der kann bei einem der Hochseilgärten vorbei schauen. Hier ist nicht nur Mut gefragt, sondern auch ein hohes Maß an Geschicklichkeit. Belohnt wird der Einsatz mit einem atemberaubenden Blick über die Baumwipfel und die weite Landschaft des Chiemgaus.

In ihrer Freizeit können sie dann die Erlebniswelt rund um den Chiemsee erkunden. Besuchen sie einen Freizeit- oder Tierpark oder erkunden sie die Geschichte des Chiemgaus in einem der unzähligen Museen. Aber auch für den Aktivurlauber gibt es im Chiemgau viel zu sehen oder zu erleben. Von Paragliding über Bergwandern über Rafting bis hin zu einem Ballonflug über den Chiemsee und die Chiemgauer Alpen ist alles möglich. Golfurlaub im Chiemgau ist ebenfalls möglich. Dabei können mehr als 10 Golfplätze im Chiemgau bespielt werden.

Der Chiemsee – das bayerische Meer

Eine Fahrt mit der MS Berta auf dem Chiemsee – (Bild: FelixMittermeier – Pixabay.com)

Wer seinen Urlaub im Chiemgau verbringt der sollte auf jeden Fall einen Abstecher zum Chiemsee machen. Der größte See in Bayern ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel im Chiemgau. Das “bayerische Meer” wie der Chiemsee auch genannt wird, bietet nicht nur einen atemberaubenden Blick auf die Chiemgauer Alpen sondern ist auch touristisch voll erschlossen. Besonders interessant sind die Fraueninsel mit dem Nonnenkloster und die Herreninsel mit dem Schloss Herrenchiemsee. Ein ganz besonderes Highlight ist aber eine Fahrt mit einem der 15 Schiffe der Chiemsee-Schifffahrt. Vom Wasser aus kann man dann die ganze Größe und Schönheit des Chiemsees hautnah erleben.

Romantische Städte und einmalig schöne Urlaubsorte

Winterliches Ruhpoling – (© World travel Images – Fotolia.com)

Im Chiemgau gibt es eine ganze Reihe interessanter Städte und Urlaubsorte die zum bummeln und verweilen einladen. Wer sich für Kunst und Kultur interessiert wird hier ebenfalls fündig. So kann man sich in den Museen über die Geschichte der Region informieren oder die Werke eines einheimischen Künstlers betrachten. Zu sehen und erleben gibt es auch jede Menge. Dort können zahlreiche Sehenswürdigkeiten erkundet werden oder eine der vielen traditionellen Veranstaltungen besucht werden.

Ruhpolding

Ruhpolding liegt im sogenannten „Miesbacher Tal“ in den Chiemgauer Alpen. Der malerische Kur- und Fremdenverkehrsort lockt seine Urlauber im Sommer aber auch im Winter an. Im Sommer können die Gäste Bergwandern, Radfahren, Gleitschirmfliegen, Golfen oder sich einfach nur erholen oder entspannen. Im Winter können sie dann Langlaufen, Eislaufen oder im Skigebiet Westernberg die Abfahrten genießen. Auch das Freizeitangebot spricht für Ruhrpolding. So kann der Urlauber das Wellenerlebnisbad Vita Alpina oder den Freizeitpark Ruhpolding besuchen.

Reit im Winkl

Reit im Winkl ist ein Wintersport- und Höhenluftkurort in den Chiemgauer Alpen. Der kleine Ort mit knapp 2.400 Einwohnern lebt zum Großteil vom Tourismus. Dabei stehen dem Gast unzählige Freizeit- und Sportanlagen zur Verfügung. Neben einem Kletterwald, einem Gletschergarten oder einem Freibad mit einer 105 Meter langen Wasserrutsche kann der Gast gleich mehrere Museen besuchen. Da wären das Skimuseum, das Heimatmuseum, das Mineralienmuseum und das das Sakralmuseum im Kirchenspeicher. Aber auch Wintersportler können aus dem vollen Schöpfen. So verfügt Reit im Winkel über mehrere Winterrodelbahnen und einer Snowtubeanlage, auch noch über das Langlaufstadion mit Skating und klassischen Loipen mit einer Länge von bis zu 80 Kilometer.

Traunstein

Die große Kreisstadt liegt am Fluss Traun im Chiemgau. Traunstein mit seinen knapp 19.000 Einwohnern ist der Hauptort im Chiemgau. Bis zum Chiemsee sind es rund 10 Kilometer. Der Ort verfügt über eine ganze Reihe von Sehenswürdigkeiten wie Reste der Stadtbefestigung, der Salinenkapelle St. Rupertus, dem Lindl-Brunnen am Stadtplatz oder dem Hochberg einem der schönsten Aussichtspunkte des Chiemgaus.

Inzell

Die Gemeinde Inzell ist ein anerkannter Luftkurort und das Beispiel wie man sich einen Urlaubsort in den Bayerischen Alpen vorstellt. Im Zentrum eine Kirche und drum herum lauter kleine reichlich geschmückte und verzierte Häuser. Inzell hat sich ganz dem Tourismus verschrieben und dies ist auch an den vielen Freizeitangeboten sichtbar. Im Sommer Radeln, Wandern oder die Natur genießen und im Winter Skifahren, Langlaufen oder Rodeln, alles ist möglich.

Bad Endorf

Im Heilbad Bad Endorf leben etwas mehr als 8.000 Menschen. Bad Endorf hat aber mehr zu bieten als nur Kuren, den mit dem Simssee, dem Langbürgner See, dem Schloßsee, dem Pelhamer See und noch knapp einem Dutzend kleinerer Seen im Naturschutzgebiet Eggstätt-Hemhofer Seenplatte gehört der Kurort zu den seenreichsten Gemeinden Bayerns. Zudem führt der Fernwanderweg „Via Julia“, der dem Verlauf der früheren Römerstraße von Salzburg nach Augsburg folgt, durch das Gemeindegebiet. Wandern, Radfahren, Baden oder im Winter Skilaufen sind hier ebenfalls möglich.

Golferparadies Chiemgau

Ein ganz besonderes Highlight für Golfer ist die Chiemsee Golfcard. Die Idee stammt von der Prien Marketing GmbH und soll den Urlaubern ermöglichen für einen Betrag von 199 € auf vier Plätzen ihr eigenes Können unter Beweis zu stellen. Diese vier Plätze können Sie aus zwölf Plätzen auswählen.

© Manfred_WW – Pixabay.com

Das Chiemgau ist ein wahres Paradies für Golfer. Es bietet eine ganze Reihe von interessanten Golfplätzen. Die reizvolle Landschaft rund um den Chiemsee bietet für Anfänger und Profis genau den richtigen Platz. Im Umkreis von etwa 50 Kilometern können sie aus mehr als 10 Anlagen wählen. Professionelle Trainer helfen Ihnen dabei Ihr persönliches Handicap zu verbessern oder zeigen ihnen einfach die Grundlagen des Golfens.

  • Golf Club Höslwang im Chiemgau e.V.
    Die 18-Loch Golfanlage liegt in herrlicher Umgebung und für Anfänger und Profis geeignet.
    Anschrift: Kronberg 4, 83129 Höslwang, Telefon: 08075 / 7 14
  • Golfclub im Chiemgau Chieming e.V.
    Die Anlage verfügt über einen 18-Loch-Meisterschaftsplatz und einen öffentlichen 9-Loch-Kurzplatz.
    Anschrift: Kötzing 1, 83339 Chieming, Telefon: 08669 / 87 33 0
  • Golf-Club Prien
    Die gepflegte 18-Loch Golfanlage (Par 72) im Voralpenland zwischen Chiemsee und Kampenwand zählt zu den Ältesten in Bayern.
    Anschrift: Bauernberg 5, 83209 Prien, Telefon: 08051 / 62215
  • Golf Club Ruhpolding
    Eingebettet in das Ruhpoldinger Talbecken liegt am Fuße des Rauschbergs der schön gestaltete 18-Loch Platz des Golf Club Ruhpolding.
    Anschrift: Rauschbergstraße 1a, 83324 Ruhpolding, Telefon: 08663 / 2461


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.